Der Ausbildungsberuf zur/zum Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration

Einstellungsvoraussetzungen

Eignungen / Interessen

  • Interesse an Datenverarbeitung und Informatik
  • Neigung zu systematischem Denken und planvollem Vorgehen (z.B. auftretende Störungen unter Einsatz moderner Experten- und Diagnosesysteme systematisch eingrenzen und beheben)
  • Neigung zu kundenorientierter Tätigkeit (z.B. Anwender bei Auswahl und Einsatz von Rechnern und Netzwerken beraten, unterstützen und informieren)
  • Neigung zu planender und organisierender Tätigkeit (z.B. kundenspezifische IT-Lösungen durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen planen und realisieren)
  • Neigung zu schriftlicher Tätigkeit (Systemdokumentation, Bedienerhandbuch, Onlinehilfen erstellen)

Einstellungsvoraussetzungen:

  • mind. guter Realschulabschluss
  • gute Noten in Physik, Mathematik und Deutsch
  • Führerschein Klasse B

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt eingestellt. Der Ausbildungsberuf steht weiblichen und männlichen Bewerbern gleichermaßen offen.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?
Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion