Berichte der Azubis

Erfahrungsbericht: Jenny Weber, Auszubildende der Samtgemeinde Elbtalaue im 2. Lehrjahr

Jenny WeberWer der Auffassung ist, die Arbeit in einer Verwaltung hätte nur mit eintöniger Büroarbeit zu tun, der muss sich davon nicht abschrecken lassen, denn das ist durchaus nicht der Fall. Sicher liegt der Schwerpunkt der Arbeit in bürowirtschaftlichen Vorgängen, also Schriftverkehr erstellen, Anträge bearbeiten, telefonieren usw., allerdings gibt es auch Bereiche, in denen es an Abwechslung nicht fehlt. So nimmt man z.B. am Außendienst teil, hilft bei Wahlen, organisiert Veranstaltungen, führt Bürgergespräche oder wird für Projekte etc. eingesetzt.

So habe ich zum Beispiel bei einer Veranstaltung im Jugendzentrum in Dannenberg ausgeholfen und dort ein Projekt geleitet. Die Arbeit mit den Kindern hat mir sehr viel Spaß gemacht und war auch sehr unterhaltsam. Weitere abwechslungsreiche Aufgaben sind zum Beispiel die alljährliche Durchführung des Zukunftstages, an dem die Kinder durch die Verwaltung geführt werden, die Wahl- und Sitzungsvorbereitungen und vor allem der Außendienst in vielen Fachdiensten, beispielsweise für die Nachlasssicherung, Wildschäden, Begutachtung von Liegenschaften und Wegen und die Arbeit mit Asylbewerbern.

Wer gerne Bürgerkontakt hat ist hier auch nicht verkehrt. Denn im Bürgerbüro hat man   jeden Tag mit neuen Leuten zu tun, die sich entweder an-, um-, oder abmelden wollen, Reisepässe/Personalausweise beantragen und vieles mehr, sodass keine Eintönigkeit entstehen kann. Auch im Ordnungsamt lernt man viele neue Gesichter kennen, wenn Bürger Anträge benötigen, Hilfe bei Zahlungsunfähigkeit oder Unterbringung brauchen, Vorsprechen wegen begangener Ordnungswidrigkeiten oder Feuerwehrangelegenheiten klären wollen. (Dienstausweise erstellen, Material beschaffen etc.)

Weiterhin nennenswert ist auf jeden Fall der kollegiale und freundliche Umgang unter allen Mitarbeitern. Ich wurde in meiner bisherigen Ausbildungszeit von allen Kollegen immer unterstützt und in jedem Fachdienst freundlich aufgenommen. Mir gefällt der Zusammenhalt und das Arbeitsklima sehr.

All diese Erfahrungen konnte ich in meinem ersten Ausbildungsjahr machen und ich freue mich auf weitere interessante und abwechslungsreiche Bereiche.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion