Berichte der Azubis

Der Einführungslehrgang – kein Grund zur Panik

Farina KörtgeNachdem wir ein paar Tage in der Samtgemeinde verbracht hatten, begann der Einführungslehrgang in Lüneburg.
Der Lehrgang dauerte sechs Wochen. Von Montag bis Freitag (und manchmal auch samstags) lernt man alles, was man für die Anfänge in der Verwaltung braucht.

Man erlangt Einblicke in Kommunalrecht, Staatsrecht, Volkswirtschaftslehre, Finanzwirtschaft und vieles mehr. Obwohl viele Themen komplettes Neuland sind, braucht man überhaupt keine Panik davor zu haben. Die meisten Dozenten schaffen es, die Themen auf einfachste Weise zu erklären, sodass jeder es schafft, sich das nötige Wissen anzueignen. Auch der richtige Umgang mit dem Gesetz wird im Lehrgang vermittelt, dies ist Grundlage, um später im Beruf auf richtige Weise zu arbeiten und gegebenenfalls zu entscheiden

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion