Nicolas Born

Nicolas Born Vita & Werke

VITA:
Nicolas Born wurde 1937 in Duisburg geboren.

Bis 1965 lebte er in Essen, arbeitete dort als Chemigraph in einer Großdruckerei.Seine Entscheidung, als freier Schriftsteller zu leben führte ihn nach Berlin, wo ihn die Aufbruchstimmung der späten sechziger Jahre beeinflusste.

1976 zog er in die Nähe von Gorleben und engagierte sich gegen die geplante Atommülldeponie.

Nicolas Born starb 1979 an Krebs. Er wurde auf dem Friedhof in Damnatz beigesetzt.

WERKE:

  • Der zweite Tag (Roman)
  • Marktlage (Lyrik)
  • Wo mir der Kopf steht (Lyrik)
  • Das Auge des Entdeckers (Lyrik)
  • Oton und Iton (Kinderbuch)
  • Die erdabgewandte Seite der Geschichte (Roman)
  • Die Fälschung (Roman)
Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion