Pressearchiv

Wieder "Alter Markt" im Archäologischen Zentrum Hitzacker

Ab 3. Mai 2015 findet der im vergangen Jahr angelaufene "Alte Markt" auf dem Gelände des Archäologischen Zentrums Hitzacker (AZH) wieder regelmäßig statt – und zwar bis Oktober jeweils am ersten Sonntag im Monat.

Foto: Förderverein Archäologisches Zentrum HitzackerVon 10 bis 17 Uhr bietet der Markt inmitten der Langhäuser, die nach bronzezeitlichem Vorbild rekonstruiert wurden, Obst und Gemüse, aber auch Pflanzen und Kräuter sowie Kleidung, Kunsthandwerk und Schmuck. "Die Anbieter kommen überwiegend aus der Region und wollen so das Freilichtmuseum unterstützen", erläutert Monika Brosge vom AZH-Förderverein das Konzept des Alten Marktes. Nach dem Marktbummel können die Besucher zudem Kaffee und Kuchen oder gegen die Mittagszeit einen kleinen Imbiss genießen.

An Markttagen ist der Eintritt ins Museum frei, der Förderverein freut sich über eine Spende zum Erhalt des Museums.

Das Archäologische Zentrum Hitzacker ist eins von dreizehn Museen in Elbtalaue und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion