Pressearchiv

Waldemarturm Dannenberg: Saison und Proske-Ausstellung enden mit Kartoffelsonntag

Eine letzte Gelegenheit, das Dannenberger Museum im Waldemartum zu besuchen, gibt es am kommenden Sonntag (6. November 2016) von 10 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr. Wie in den Vorjahren ist der Dannenberger „Kartoffelsonntag“ am ersten Novembersonntag der letzte Öffnungstag, bevor das Museum bis Ende März in die Winterpause geht.

Sommertag - Arbeit von Hieronymus ProskeNeben den dauerhaften Ausstellungen zur Stadtgeschichte lohnt insbesondere die aktuelle Sonderausstellung in der früheren Arrestzelle König Waldemars einen letzten Besuch. Mit dem Saisonsende endet auch die dortige Malerei-Ausstellung „Fährmann gib acht“ von Hieronymus Proske.

Proskes Thema ist die Vergänglichkeit. Die Arbeiten von Hieronymus Proske kommen dabei nicht zwangsläufig düster daher. Sie zeigen vielleicht eher den letzten bewusst genossenen Moment, bevor es vorbei ist. Proskes Bildsprache ist die Landschaft und der Mensch in ihr. Dabei interessieren ihn besonders Licht und Reflexionsphänomene. Auf vielen Bildern ist Wasser ein zentrales Element.

Das Museum im Waldemarturm Dannenberg ist eins von dreizehn Museen zwischen Elbe und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion