Pressearchiv

Podium junger Solisten

Bundespreisträger musiziert zur Kulturellen Stadtpartie

Lüchow. Am Dienstag, 25. Oktober um 19.30 Uhr, wird es im Rahmen der „Kulturellen Stadtpartie“ der Stadt Lüchow (Wendland) in der Musikschule Lüchow-Dannenberg, Vortragssaal, einen ganz besonderen Hörgenuss geben. Elischa Errol Brämer spielt Stücke von Isaac Albéniz, Johann Sebastian Bach, Francisco Tárrega, Antonio Lauro, Eduardo Sainz de la Maza, Reginald Smith Brindle, Fernando Sor und Manuel de Falla. Brämer, geboren 1996, - Bundespreisträger Jugend musiziert 2015 - zeigte schon früh ein musikalisches Interesse. Zur klassischen Gitarre gelangte er erst relativ spät. Mit etwa 17 Jahren begann er seine gitarristische Ausbildung an der Musikschule Lüchow-Dannenberg bei Jan Erler. Mittlerweile studiert er bei selbigem an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, um seine Kenntnisse weiter zu vertiefen.

Der Eintritt ist frei, über eine Spende würde sich die Musikschule sehr freuen.

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion