Pressearchiv

Netzwerk der kommunalen Gebäudemanager gestartet

Erstmalig trafen sich alle Gebäudemanager des Landkreises und der Samtgemeinden zu einem fachlichen Austausch. Hintergrund war das Auftakttreffen des Netzwerks  „Energetisches Gebäudemanagement Lüchow-Dannenberg“. Dieses Netzwerk wird sich zukünftig quartalsweise treffen, um gemeinsam an einer stetigen Verbesserung der Fachlicher Austausch der Gebäudemanager - v.r.n.l. Bernd Pauker, Inhaber Architekturbüro Bernd Pauker; (verdeckt) Hans-Albrecht Wiehler, Klimaschutzmanager des Landkreises und Christian Lutz, Gebäudemanager Kirchenkreisamt Dannenberg; Eckart Schneider, Fachbereichsleiter Gebäudemanagement Uelzen/Lüchow-Dannenberg AöR; Beate Demmer, Fachdienst Liegenschaften, Samtgemeinde Elbtalaue, Markus Kehbein, Abteilungsleiter Liegenschaftsmanagement, Samtgemeinde Lüchow (Wendland); (Gesicht halb verdeckt) Rüdiger Schulz, Fachdienst Bau und Planung, Samtgemeinde Elbtalaue; Heino Drimalski, Allgemeiner Vertreter des Samtgemeidenbürgermeisters der Samtgemeinde GartowEnergie- und Treibhausgasbilanz ihrer Liegenschaften zu arbeiten. Als positiver Effekt hieraus ergeben sich auch mittel- bis langfristige Kostensenkungen. Den Startpunkt des Treffens bildete eine Führung durch den Architekten Bernd Pauker durch die erst vor einigen Jahren sanierte Grundschule Dannenberg. Die Wärmebereitstellung durch Hackschnitzel bildete dabei eine Besonderheit und wurde im Detail durch Rüdiger Schulz und Beate Demmer von der Samtgemeinde Elbtalaue vorgestellt. Ein Vortrag von Claudia Scheil von der Energieagentur emma e.V. beleuchtete das Potenzial von kommunalen Effizienz-Netzwerken am Beispiel des hiesigen Unternehmensnetzwerks „Effizienz-Club Lüchow-Dannenberg“ und der Klimaschutzmanager Hans-Albrecht Wiehler stellte eine Reihe von Fördertöpfen für die energetische Optimierung und Sanierung vor. In der folgenden Diskussion stellten sich der Einsatz Erneuerbarer Wärme, Belüftung, Nutzerverhalten, Energie-Controlling, Energiebeschaffung, Beleuchtung, Heizungsbetrieb und Contracting als prioritäre Themen für die weitere gemeinsame Arbeit heraus. Die Initiative zur Netzwerkgründung erfolgt im Zuge der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes für Lüchow-Dannenberg. Obwohl kommunale Gebäude weniger als 5% der hiesigen Emissionen verursachen, haben Kommunen – vor allem als Schulträger – eine Vorbildfunktion in Sachen Klimaschutz.

Fragen zum Thema beantwortet der Klimaschutzmanager des Landkreises, Hans-Albrecht Wiehler unter 05841/120 274 oder klimaschutz@luechow-dannenberg.de.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion