Pressearchiv

Naturschutzberatung etabliert

Landkreis lädt ein zum ersten „Runden Tisch“ für die Gebietsbetreuung in den Natura 2000 Gebieten „Drawehn“, „Lucie“ und „Nemitzer Heide“.

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg besticht durch Artenreichtum und Naturnähe und ist mit seinen Schutzgebieten Teil des länderübergreifenden „Natura 2000 Netzwerkes“ zum Erhalt der biologischen Vielfalt. Durch eine finanzielle Förderung des Landes Niedersachsen und der Europäischen Union kann der Landkreis nun für die Natura 2000 Gebiete „Drawehn“, „Lucie“ und „Nemitzer Heide“ eine Gebietsbetreuung aufbauen und durch Ansprechpartner vor Ort den Naturschutzgedanken weiter mit Leben füllen. Das Projekt wird von der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises in Kooperation mit dem Bauernverband Nordostniedersachsen und dem Landschaftspflegeverband Wendland-Elbetal umgesetzt. Diese fachübergreifende Zusammenarbeit soll es ermöglichen, sowohl die Belange der Landwirtschaft als auch der Regionalentwicklung, den naturschutz-fachlichen Anforderungen entsprechend, bestmöglich umzusetzen. Bei einem ersten „Runden Tisch“ am Montag den 5. November um 18 Uhr im Ratskeller in Lüchow wird das Projekt vorgestellt und die Ansprechpartner für die Gebietsbetreuung stellen sich vor. Themen wie die Weiterentwicklung von Agrarumweltmaßnahmen, zum Beispiel des Ortolan- oder Blühstreifenprogramms, werden ebenso eine Rolle spielen wie die nachhaltige Pflege und Entwicklung der Heide unter anderem durch Beweidung. Durch Einbeziehung verschiedenster Akteure können gemeinsam Projekte geplant und umgesetzt werden. Beispielsweise können Wegeraine gesichert, Gewässerrandstreifen ökologisch aufgewertet oder Landschaftselemente geschaffen werden. Nutzungskonflikte sollen vor Ort diskutiert oder nach Möglichkeit einvernehmliche Lösungen gesucht werden. Grundlage der Kooperation und der darauf aufbauenden Gebietsbetreuung ist eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Sinne des Naturschutzes, der Landwirtschaft und der Regionalentwicklung. In diesem Sinne kommen verschiedenen Interessensvertreter zur ersten Auftaktveranstaltung zusammen. Weitere Infos finden sich unter www.luechow-dannenberg.de/home/bauen-wohnen-umwelt/klima-umwelt-und-naturschutz/natur-und-landschaftsschutz.aspx

 

Bild: Landkreis Lüchow-Dannenberg
Bildunterschrift: Ansprechpartnerinnen für die Gebietsbetreuung im Drawehn, in der Lucie und in der Nemitzer Heide sind von links Petra Bernardy, Maike Dankelmann und Dr. Corinna Ebeling (LK Lü-Dan).

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion