Pressearchiv

Marktbummel zwischen Langhäusern

Alter Markt im Archäologischen Zentrum Hitzacker. Foto: FördervereinWo sich bereits vor einigen tausend Jahren die ersten Siedler niederließen, am Hitzacker-See, steht heute das Archäologische Zentrum Hitzacker und lässt den Alltag der Bronzezeit lebendig werden. Aber nicht nur das: Am Sonntag, den 5. Juli 2015 lädt das Freilichtmuseum auch wieder zu seinem "Alten Markt".

Zwischen seinen reetgedeckten Langhäusern bietet das Museum von 10 bis 17 Uhr eine vielseitige Mischung aus Hausgemachtem, Handgemachtem, Kunstvollem und Besonderem aus der Region. Neu dabei ist unter anderem Jan Beberstedt aus Sarenseck von "Wein & Stein": Bei ihm können Bioweine verkostet werden. Stärken können die Marktbesucher sich außerdem an der Grillstation und im Café des Museums.

Am Markttag ist der Eintritt frei, um eine Spende zum Erhalt des Museums wird gebeten.

Das Archäologische Zentrum Hitzacker ist eins von dreizehn Museen in Elbtalaue und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.

 

 

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion