Pressearchiv

Marder, die heimlichen Kobolde – Exkursion in die Göhrde mit Tatjana Jensen (5.03.2014)

Zwei zahme Frettchen sind mit von der Partie. Foto: Kenners LandLustUnerklärliches nächtliches Poltern und Rumoren auf dem Dachboden: Sind so die Geschichten über "Poltergeister" entstanden?

Bei den nächtlichen Ruhestörern handelt es sich in der Regel um Steinmarder. Als Kulturfolger jagen sie in Siedlungen nach Mäusen, Ratten, Hühnern und Kaninchen. 

Am Samstag, dem 8. März 2014 um 14 Uhr startet an Kenners LandLust in Dübbekold eine Exkursion in die Göhrde, bei denen die TeilnehmerInnen zusammen mit Försterin Tatjana Jensen mit diesen heimlichen Tieren auf Tuchfühlung gehen. Der Steinmarder hat viele Verwandte, die genauer unter die Lupe genommen werden sollen. Die Exkursion führt auch in das nahe Waldmuseum Naturum Göhrde. Zwei zahme Frettchen begleiten die Wanderung.

Ausgangspunkt der etwa zweieinhalbstündigen Tour ist Kenners Landlust. Die Kleidung sollte wetterfest sein.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich (das ist oft auch kurzfristig noch möglich) unter Telefon 0 58 55 – 97 93 00 oder per E-Mail an info@kenners-landlust.de.

 

Das Naturum Göhrde ist eins von dreizehn Museen in Elbtalaue und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.

 

 

PM & Foto: Kenners LandLust

 

 

 

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion