Pressearchiv

Malerei von Peter Blaffert

Denkmal und Denkmalpfleger

Lüchow. Peter Blaffert könnte man einen Befindlichkeitsmaler nennen, denn beim Malen versuchte er, sich selbst und die Welt um ihn herum darzustellen. Eine Welt, die ihm wenig behagte, oft zu kalt und fremd erschien. So ließ er nicht nach, sich über seine persönliche und die allgemeine Befindlichkeit Klarheit zu verschaffen. Seine Bilder sind teils farbenfroh, teil düster, sehr realistisch gemalt und manchmal etwas rätselhaft für den unvoreingenommenen Betrachter. In seinen Bildern steckt seine gern angewandte Methode des doppelten Bodens: die bunte Oberfläche, der schöne Schein trügt – oft gewaltig. In 33 Bildern aus seinem Nachlass hat er verschiedene Lebensphasen und -gefühle für sich dokumentiert. Zur Eröffnung der Ausstellung „Malerei Peter Blaffert – Denkmal und Denkmalpfleger“ am 26. Januar 2018, 19.30 Uhr, im Rathaus Lüchow lädt die Stadt Lüchow (Wendland) herzlich ein. Musikalisch untermalt wird die Ausstellungseröffnung vom Cello-Oktett der Musikschule Lüchow-Dannenberg unter der Leitung von Ilka Wagener.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion