Pressearchiv

Lückenschluss über die Elbe; Rufbusbetrieb auf brandenburgischer Seite aufgenommen (14.03.2014)

Lüchow. Von Gusborn, Langendorf oder Gartow mit dem Bus zum Bahnhof nach Wittenberge? Seit Kurzem ist dies kein Problem mehr, denn die Lücke zwischen dem Fähranleger Lütkenwisch und dem Zustieg in Lanz zur Linie 925 nach Wittenberge wurde nun geschlossen. „Mit dem öffentlichen Verkehrsmitteln nach Berlin zu gelangen ist so ein Stück einfacher geworden“, freut sich Michael Jaap, zuständig für den ÖPNV beim Landkreis. Reisefreudige können die Linie 1944 der rbb, die über Dannenberg, Gusborn, Langendorf und Gartow führt, nutzen, um zum Fähranleger nach Schnackenburg zu gelangen. Von dort befördert die Fähre Personen zum brandenburgischen Fähranleger Lütkenwisch. In der Vergangenheit war es nicht möglich, von Lütkenwisch mit den ÖPNV weiter zu fahren. „Der Landkreis Lüchow-Dannenberg hat sich zusammen mit dem Landkreis Prignitz dafür eingesetzt, dass ein Rufbus eingerichtet wird, der diese Lücke schließt“, so Michael Jaap. Dafür wurde ein neuer Buswendeplatz am Fähranleger Lütkenwisch gebaut. So können Reisende jetzt von Lütkenwisch per Rufbus nach Lanz fahren und von dort mit der Linie 925 weiter zum Bahnhof Wittenberge fahren. Bestellt werden kann der Rufbus unter der Tel. Nr.: 03876/789940.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion