Pressearchiv

llegale Sammlungen von Elektroaltgeräten und Altkleidern

Lüchow. In verschiedenen Regionen des Landkreises werden zurzeit wieder Bürgerinnen und Bürger mittels Handzetteln dazu aufgefordert, ausgediente Elektrogeräte, Altkleider und andere Abfälle zur Abholung an die Straße zu stellen.

Die Kreisverwaltung bittet alle Bürgerinnen und Bürger, solchen Aufrufen nicht Folge zu leisten und bereits zur Abholung bereitgestellte Abfälle, zu denen auch Elektrogeräte gehören, aus dem öffentlichen Straßenraum wieder zu entfernen.

Die durchgeführten Sammlungen sind illegal und verstoßen gegen geltendes Recht. Sie stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und werden mit Bußgeldern belegt.

Ausschließlich der Landkreis als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger ist befugt, Abfälle aus privaten Haushalten zu entsorgen. Um eine geordnete und möglichst kostengünstige Abfallbeseitigung zu gewährleisten, sind Abfälle dem Landkreis zu überlassen. Illegale Sammlungen schädigen letztlich die Gemeinschaft der Abfallgebührenzahler, denn die denn die Elektroaltgeräte werden vom Landkreis vermarktet und entlasten so den Abfallgebührenhaushalt.

Alle Elektro- und Elektronikgeräte aus Privathaushalten und Altmetalle werden auf der Zentraldeponie Woltersdorf kostenlos angenommen. Zudem wird es vom 11. bis 13. März in verschiedenen Orten des Landkreises eine kostenlose Annahme von Elektro-Kleingeräten geben. Die genauen Orte und Termine stehen in der Broschüre "Wertstoffe und Abfälle 2014".

Der Abfallberater des Landkreises, Detlef Harder, hilft bei Fragen rund um dieses Thema gern weiter. Er ist unter der Telefonnummer 05841-95123 oder der E-Mail Adresse abfallberatung@leuchow-dannenberg.de zu erreichen.

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion