Pressearchiv

Kunstpreis 2014/15 ausgelobt – Arbeiten in allen Medien sind gefragt

Zum vierten Mal hat der Lüneburgische Landschaftsverband mit Sitz in Uelzen seinen mit 5.000 Euro dotierten Kunstpreis ausgelobt.

Teilnehmen können alle Künstlerinnen und Künstler, die zum Zeitpunkt der Abgabe ihrer Bewerbung seit mindestens zwei Jahren einen Wohnsitz im Gebiet des Landschaftsverbandes haben (Landkreise Celle, Gifhorn, Harburg, Heidekreis, Lüneburg, Lüchow-Dannenberg, Uelzen, Stadt Wolfsburg). Zugelassen sind Arbeiten in allen Medien. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2014.

Mit der Auszeichnung ist die Publikation eines zweisprachigen Einzelkataloges verbunden. Arbeiten der Preisträgerin bzw. des Preisträgers werden zudem in einer Gemeinschaftsausstellung und darüber hinaus in einer Einzelausstellung gezeigt.

Mit dem im zweijährigen Rhythmus verliehenen Preis sollen Künstlerinnen und Künstler aller Altersgruppen gefördert werden, deren Werke einen erkennbaren Bezug zu aktuellen Strömungen in der Bildenden Kunst aufweisen.

Bei der Vergabe des Kunstpreises wird der Landschaftsverband von einer künstlerischen Kommission beraten. Dieser gehören im Jahr 2014/15 Dr. Justin Hoffmann (Kunstverein Wolfsburg), Valerie Knoll (Halle für Kunst, Lüneburg), Stefanie Sembill (Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund, Berlin), H.-Jörg Siewert (Kulturberater, Barsinghausen) und Prof. Dr. Lienhard von Monkiewitsch (Maler, Braunschweig) an. Die Leiterin der Kreiskunstschule Gifhorn Charlotte Dreschke kuratiert das Gesamtprojekt.

Der Flyer zum Kunstpreis 2014/2015 ist im "Kulturbüro" des Landkreises Lüchow-Dannenberg erhältlich. Zudem steht er HIER zum Download zur Verfügung.

Weitere Infos zum Kunstpreis gibt es auf den Internetseiten des Lüneburgischen Landschaftsverbands unter http://www.lueneburgischer-landschaftsverband.de/projekte/kunstpreis.html.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion