Pressearchiv

Kleinstes Museum Deutschlands macht Station in Lüchow

"Das kleinste Museum Deutschlands" hat Außenmaße von gerade einmal 1 x 1 x 2 Metern – denn es besteht aus einer ausgedienten Telefonzelle. Die Künstlerin und "Museumsleiterin" Anna David bringt das Museum ab 15. März wieder für ein Jahr nach Lüchow.

Das Kleinste Museum DeutschlandsBis März 2016 wird das Museum auf dem Lüchower Marktplatz auf kleinstem Raum im monatlichen Wechsel zeitgenössische Kunst zeigen. Den Anfang des Ausstellungsjahres gestaltet Anna David selbst mit eigenen Objekten aus Strandgut. Zum Auftakt der neuen Ausstellungssaison am Sonntag, den 15. März 2015 um 12 Uhr lädt sie alle Interessierten herzlich ein.

Entstanden ist das Museum bereits 1998, anlässlich der Landesgartenschau in Jülich in Nordrhein-Westfalen, wo das kleinste Museum Deutschlands mehr als vier Jahre lang einen festen Standort hatte und zunächst ausschließlich Skulpturen zeigte. "Seitdem reist das Museum jedoch quer durch die Republik, hält für eine begrenzte Zeit an einem Ort inne, lässt sich bestaunen, befüllen mit wechselnden Ausstellungen von Künstlerinnen und Künstler vor Ort", erklärt Anna David.

Das Museum hat rund um die Uhr geöffnet und der Eintritt ist natürlich frei.

Mehr über das kleinste Museum gibt es hier: http://daskleinstemuseumdeutschlands.weebly.com/

Mehr über Anna David hier: http://www.annadavidart.com/

 

 

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion