Pressearchiv

Gudrun Trubel feiert 25-jähriges Dienstjubiläum

Am 01.11.2015 konnte Frau Gudrun Trubel auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken.

Bereits von September 1990 bis Ende Februar 1992 war Frau Trubel als Abwesenheitsvertretung einer Schreibkraft bei der ehemaligen Samtgemeinde Dannenberg (Elbe) beschäftigt.
Ab dem 01.05.1992 erfolgte dann die Beschäftigung bei der ehemaligen Samtgemeinde Hitzacker (Elbe).
Dort erledigte sie Schreibarbeiten und die Kassenanweisungen im Bau- und Wirtschaftsförderungsamt.

Zum 01.09.1997 wurde Frau Trubel zur nebenamtlichen Frauenbeauftragten bestellt und wurde vom Rat der Samtgemeinde Hitzacker (Elbe) auf eigenen Wunsch zum 09.04.1999 wieder abberufen – die niedrige Stundenanzahl war einer der Gründe, warum Frau Trubel sich entschlossen hatte, das Nebenamt nicht mehr auszuüben. Auch musste leider festgestellt werden, dass für den Bereich der ehemaligen Samtgemeinde Hitzacker (Elbe) nur wenig Bedarf bestand bzw. die Angebote nur schlecht angenommen wurden.
Zu diesem Zeitpunkt gehörte Frau Trubel dem Ordnungsamt an. Sie war zu diesem Zeitpunkt zuständig für Asylverfahren, später dann für Gewerbeangelegenheiten.

Im November 2006 wurde das Beschäftigungsverhältnis aufgrund der Fusion der ehemaligen Samtgemeinden Hitzacker (Elbe) und Dannenberg (Elbe) bei deren Rechtsnachfolgerin, der Samtgemeinde Elbtalaue, weitergeführt. Frau Trubel war zu diesem Zeitpunkt in der Samtgemeindekasse tätig.

Im Februar 2007 folgte dann der Wechsel in den Bürgerservice. Im Einwohnermeldeamt der Samtgemeinde Elbtalaue ist Frau Trubel auch heute noch zu finden.

Der Verwaltungsvorstand und die Kolleginnen und Kollegen der Samtgemeine Elbtalaue gratulieren Frau Trubel ganz herzlich zum Dienstjubiläum und wünschen ihr für die nächsten Jahre alles Gute!

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion