Pressearchiv

"Gegensätze" – Museum Wustrow zeigt Objekte, Skulpturen und Holzschnitte von drei Künstlerinnen

Rüdiger Marquardings stellt Objekte aus Ebenholz aus – hier das Objekt "it had to be organic".  Wie unterschiedlich KünstlerInnen mit ihren Werkstoffen umgehen, zeigt die Ausstellung „Gegensätze“ im Museum Wustrow vom 15. März (Eröffnung um 15 Uhr) bis 28. Juni 2015.

Die drei KünstlerInnen Doris Gessner, Rüdiger Marquarding und Katrin Magens gestalten erstmals gemeinsam eine Ausstellung und zeigen Stein- und Holzskulpturen (Gessner), Holzobjekte (Marquarding) und Holzschnitte und Objekte (Magens).

Besonderes Augenmerk der Ausstellung liegt auf den jeweils sehr unterschiedlichen Arbeits- und Herangehensweisen der drei AusstellerInnen, die insbesondere Thema der Begleitveranstaltungen ist: An vier Sonntagen führt beispielsweise Rüdiger Marquarding durch die Ausstellung und führt die BesucherInnen in die Ästhetik des Holzes ein (22. März, 26. April, 17. Mai, 7. Juni, jeweils im 16 Uhr). Am Sonntag, den 19. April um 19 Uhr lädt Katrin Magens unter dem Thema „Mit den Augen im Paradies“ zu einem Bildervortrag mit Führung ein. Und am Sonntag, den 14. Juni um 14 Uhr ist Die menschliche Figur steht im Mittelpunkt der Arbeiten von Doris Gessner. Doris Gessner im Museum anzutreffen, um ganz praktisch zu zeigen, wie sie mit Stein arbeitet.

Die Ausstellung steht Besuchern von Mittwoch bis Sonntag sowie an Feiertagen von 14 bis 17 Uhr offen. Darüberhinaus öffnet das Museum auch gerne nach Vereinbarung.

Das Museum Wustrow ist eins von dreizehn Museen in Elbtalaue und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.

Katrin Magens zeigt mehrfarbige Holzschnitte, für die sie mehrere Druckstöcke mit ganz unterschiedlichen Schnitten übereinander druckt – hier die Arbeit "Maskentanz".

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion