Pressearchiv

Fräulein Rika & ihr Swing-Bubi begeistern bei kultureller Stadtpartie

Lüchow. Das unwiderstehlich charmante Fräulein Rika und ihr schicker Swing-Bubi luden zu einer beswingten Reise in alte Zeiten ein. Von "Ich brauch Tapetenwechsel", über "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt", "Du hast mich ganz in der Hand" bis zu "Worte, Nur Worte" begeisterte das Duo die 100 Gäste im Gasthaus WENDEL. Bei "Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln geh`n" wurde das Publikum kurzerhand mit einbezogen "damit sie nicht trübsinnig werden" und der Herr in der 1. Reihe fand sich flugs als Nebelhorn wieder; Meeresrauschen und Möwengeschrei schafften die richtige Atmosphäre für den Segeltörn. Dem Publikum auf den "Hörplätzen" wurde augenzwinkernd von Fräulein Rika (Rika Tjakea) versichert, "dass wir ganz wunderbar sind" und "der Bubi auch ganz nett anzusehen ist". Für den Swing-Bubi (der virtuose Gitarrist Mark Hertzer) gab es besonderen Mützenapplaus, "Deine Stimme, meine Gitarre, dein Kleid und meine Mütze gehören zusammen!" Man konnte viel über die glückliche Liebe, nette und nicht so nette Damen und Herren als Bausatz lernen. Außerdem erfuhr man, dass Sänger in Musikerkreisen nicht ganz ernst genommen werden, weshalb Fräulein Rika kurzentschlossen das Daumenklavier erlernte. Nach zwei Zugaben, bei denen zum Schluss noch alte Kulturtechniken, wie das Schunkeln und Mitsingen geübt wurden, entließen "Fräulein Rika & ihr Swing-Bubi" ein glückliches Publikum.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion