Pressearchiv

Altes Wissen neu entdecken – Heilkräuter, Spirituelles und keltisch-irische Musik im Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln

Alternatives Heilwissen hat auch im Wendland viele Freunde – wenn auch oft nur hinter vorgehaltener Hand darüber gesprochen wird. Die Heilerin Marianne Kollhoff lädt zusammen mit vielen Freundinnen und Kolleginnen auch in diesem Jahr wieder zu den „Hexen- und Kräutertagen“ ein. Am ersten Augustwochenende (6. und 7. August) findet das Aktionswochenende zum zehnten Mal auf dem Gelände des Lübelner Rundlingsmuseums statt, an beiden Tagen von 10-18 Uhr.

Wieder stehen die natürlichen Heilkräfte für Mensch und Tier im Zentrum des Events: An Infoständen können die BesucherInnen Hexen, Heiler und Schamanen bei ihrer Arbeit erleben und eintauchen in die Welt von Wildkräutern und Heilpflanzen, Kartenlegen, Aurafotografie, Handlesen, Lebensberatung, Shiatsu, Kinesiologie, Aufrichtung, Reiki, Massagen mit Kräuterölen, Heilsteinen, Märchen, Kreistänzen. Die BesucherInnen können sich Rat holen, mitmachen, Impulse für den Körper zur Selbstheilung erleben oder einfach nur die vielfältigen Eindrücke des Markttreibens genießen.

Vieles, was Körper, Geist und Seele gut tut, kann auch käuflich erworben werden, z. B. Krafttierschmuck, Öle und Naturkosmetik, Filzhexen, Schmuck aus Naturedelsteinen, Literatur, Lichtstäbe, Räucherwerk, Bioaktivstoffe, Traumfänger, Magnetheilschmuck und Keramik.

Die Aktionstage beginnen an beiden Tagen um 10 Uhr mit Shen-Do-In-Körperübungen. Stündliche kostenlose Vorträge, Kräuterführungen und Beratungen wechseln sich an beiden Tagen ab. Am Sonntag um 13 Uhr dürfen sich die BesucherInnen außerdem auf einen Auftritt der Musikgruppe „Fairykelt“ freuen. Das Trio aus der Altmark spielt keltisch-irische und mittelalterliche Musik.

Für das leibliche Wohl ist mit kleinen Leckereien gesorgt, im Backhaus bietet der Museumsbäcker Heio Görtzen Brot und Butterkuchen.

Der Eintritt beträgt inklusive Museumsbesuch 3,50 €, Kinder bis 12 Jahre haben an diesem Wochenende freien Eintritt.

Die Hexen- und Kräutertage gehen auf die Initiative von Marianne Kollhoff zurück. Die Heilerin möchte das Wirken von alternativen Heilerinnen und Heilern mehr ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Denn immer noch findet es weitgehend im Verborgenen statt.

Weitere Infos gibt es bei Marianne Kollhoff unter Telefon 05848 / 1209 oder im Rundlingsmuseum unter Tel. 05841 / 96 29 70.

 

  BU: fairykelt: Zum zehnjährigen Jubiläum der „Hexen- und Kräutertage“ tritt das Musikertrio am Sonntag, den 7. August in Lübeln auf – mit keltisch-irischer Musik. Foto: fairykelt

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion