Pressearchiv

„Schwärmen für Kunst“ – Westwendischer Kunstverein bietet erneut Workshops

Lust, selber Kunst zu machen? Die KollegInnen vom Westwendischen Kunstverein laden auch in diesem Sommer zu zwei Workshops im Zehntspeicher Gartow ein: am Samstag, den 22. Juni sind Jugendliche und Erwachsene willkommen, am Sonntag, den 23. Juni Kinder von 8 bis 12 Jahren.

Foto: Hans SchlimbachBei einem Rundgang durch die aktuelle Kunst-Ausstellung machen sich die Workshop-TeilnehmerInnen gemeinsamen mit der Kulturwissenschaftlerin Anna Lilly Götz, dem Bildenden Künstler Christian Hapke und dem Kunstpädagogen Sandy Winkler zunächst mit den ausgestellten Werken vertraut; die Arbeiten von Sati Zech, Matthias Neuthinger, Petra Steeger, Christine Reiter und Nina Zeilhofer umfassen Malerei, Skulptur, Zeichnungen, Installationen, Objekte, Foto- und Videokunst. Im Anschluss findet der Workshop für Jugendliche und Erwachsene zum Thema “Collage/Decollage – Wege ins abstrakte Arbeiten“ statt. Der Kinder-Workshop am folgenden Tag nähert sich den Werken in der Ausstellung eher spielerisch, im Anschluss wird eine Schatzkiste mit ganz besonderen eigenen Objekten gefüllt.

Bitte an Arbeitskleidung zum Bauen und Basteln denken! Für den Kinderworkshop können außerdem gern eigene Materalien, wie kleine Schätze aus dem Kinderzimmer, Geliebtes, aber Kaputtes mitgebracht werden.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei, für Verpflegung vor Ort wird gesorgt.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich: Anna Götz, E-Mail: mail@annalillygoetz.de, Tel.: 0176 / 24 26 77 25 (AB).

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion