Aktuelles

28.04.2016 - Gesprächsrunde mit FSJlern

Alljährlich lädt der KSB-Vorstand die in hiesigen Sportvereinen eingesetzten FSJler sowie ihre Betreuer zum Bericht und Gedankenaustausch ein. Erwartet wurden natürlich alle fünf Freiwilligendienstleistende, leider kamen aber nur zwei: Jenny Lahmert mit Betreuer Horst Wellmann vom MTV Dannenberg und Leon Schümann mit Betreuer Nico Schütt vom SV Lemgow-Dangenstorf.

Beide FSJler berichteten ausführlich von ihrem breit gefächerten Einsatz im Verein sowie in mehreren Schulen. Von der Grundschule bis zur Oberschule wirken sie beim Sportunterricht mit und gestalten u.a. die „bewegte Pause“, im Verein sind sie vom Kinderturnen bis zur REHA- und Behindertenabteilung im Einsatz und trainieren bzw. betreuen Jugendmannschaften im Handball sowie Fußball. Bei Leon stehen auch Platzbau sowie Arbeiten im Vereinsheim auf dem Dienstplan. Die ÜL-Ausbildung haben beide FSJler fast abgeschlossen und stehen damit kurz vor der Lizenzierung.

Die beiden Betreuer lobten gleichermaßen die Arbeit ihrer Schützlinge und sind vollauf mit deren Erscheinungsbild zufrieden. Wellmann und Schütt stellten die große Bereicherung der FSJler für den Verein und speziell für die Kooperation Schule & Verein heraus, die durchaus für Vereinseintritte von Schülern sorge. Die Betreuer meinten übereinstimmend, dass bei den Rahmenbedingungen die finanzielle Entschädigung mehr als 300 EUR betragen sollte.

Einig sind sich Betreuer und FSJler darin, dass dieser Freiwilligendienst sehr empfehlenswert sei, weil er den Umgang mit Menschen intensiv vermittle und einen großen Beitrag zur Entwicklung der Persönlichkeit leiste.