Aktuelles

28.04.2016 - 6. KSB-Hauptausschuss

Das Interesse der Sportvereine und Fachverbände an diesem 6. Hauptausschuss hielt sich in Grenzen, denn angesichts des im Juni anstehenden Kreissporttages waren keine Beschlüsse zu fassen, sondern „nur“ Empfehlungen zu geben. Es wurden allerdings wichtige Regularien abgearbeitet und ausführliche Informationen gegeben, z.B. zum Jahresabschluss 2015, zum Haushaltsplan 2016, zur ÜL-Abrechnung, zum Einsatz von FSJlern und BFDlern im Sportverein sowie zum Stand der Sportregion „Lüneburger Land“, die von den KSB Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen gebildet wird.

Besonderes Augenmerk wurden dem Thema ÜL-Abrechnung gewidmet und erneut darauf hingewiesen, dass eine korrekte Verwendung dieser öffentlichen Mittel unbedingt vonnöten ist. Der KSB überprüft weiterhin stichprobenartig diese Verwendung und erinnert an die Richtlinie, die bei nicht korrekter Verwendung nicht nur die vollständige Rückzahlung an den LSB vorsieht, sondern dass dann auch zusätzlich Sanktionen aus dem Bereich Ordnungs- und Strafmaßnahmen drohen.

Sehr informativ waren die Informationen von Jenny Lahmert und Leon Schümann, die über ihren FSJ-Einsatz beim MTV Dannenberg bzw. SV Lemgow-Dangenstorf berichteten.

Abschließend erinnerte KSB-Geschäftsführer K. Ahlers die Anwesenden daran, dass die Adressdaten der Vereine stets auf dem aktuellen Stand zu halten seien. Anders als bei der zeitlich befristeten Eingabe zur Bestandserhebung ist dieses Meldeportal ganzjährig geöffnet und mit den Passwörtern zugänglich.