Aktuelles

20.03.2014 - Qualifix-Themenfeld Recht zum Thema 'Haftung'

Aus dem Themenfeld Recht hatte der KSB den Baustein 2 „Haftung“ angeboten und 24 Vereins- und Fachverbandsvertreter folgten der Einladung zu einer Qualifix-Veranstaltung im Amtshaus. Als Referentin konnte mit Annegret Buchholz die Leiterin der ARAG-Sportversicherung gewonnen werden, die an einigen konkret gewählten Fällen aus dem sportlichen Alltagsleben das Thema vorstellte und erarbeitete.
Im ersten Teil dieses Bausteins ging es um die Haftung des Vereins. Die Begriffe Aufsichtspflicht, Fahrlässigkeit, Verkehrssicherungspflicht und Veranstalterhaftung spielten hier eine entscheidende Rolle.
Im zweiten Teil stand die persönliche Haftung im Verein im Mittelpunkt des Interesses, wobei die Themen Entlastung, Steuern, Spenden, Aufwandsentschädigung und Insolvenz im Blickpunkt standen.
Die Referentin stellte immer an konkreten Fällen die Themen vor und in rege geführter Gesprächsrunde wurde die Situation ausführlich diskutiert. Das Bürgerliche Gesetzbuch, die Abgabenordnung oder das Steuerrechtgaben wurden mit den zu beachtenden Vorgaben eingebracht.

Das Resümee dieser insgesamt informativen Qualifix-Maßnahme ist einfach zu ziehen: Wenn es trotz geleisteter Aufsichts- und Sorgfaltspflicht zu einem Schadensfall gekommen ist, sollte man schnell die Sportversicherung informieren, damit einerseits die Regulierung dieses Schadens eingeleitet wird, andererseits aber auch unberechtigte Forderungen an den Verein abgewehrt werden können.