Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Der Ausbildungsberuf zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Was muss man sich unter dem Beruf des Verwaltungsfachangestellten vorstellen?

Verwaltungsfachangestellte sind ausgebildete Fachkräfte des öffentlichen Dienstes.
Sie arbeiten in den Verwaltungen des Bundes, der Länder oder der Kommunen. Dort sind sie Sachbearbeiter für ihren Aufgabenbereich.

Die Tätigkeitsfelder sind sehr vielseitig. Unter Anwendung von Rechtsvorschriften erarbeiten sie Verwaltungsentscheidungen auf Grundlage von Bundesrecht, Landesrecht oder kommunalen Ortsrecht, erstellen Bescheide, erstellen Genehmigungen oder geben Auskünfte.
Verwaltungsfachangestellte sind also Dienstleister und stehen sowohl Bürgerinnen und Bürgern als auch Vereinen, Verbänden oder anderen Behörden für Auskünfte, Beratungsleistungen oder Genehmigungen zur Verfügung.

Langweilig und angestaubt? Das ist wirklich nur ein Vorurteil.
Das beweisen die folgenden Beispiele für Tätigkeiten der Verwaltungsfachangestellten für die Bürgerinnen und Bürger in der Samtgemeinde Elbtalaue:

  • Bürgerservice (Personalausweise, Reisepässe, Ummelden oder Anmelden bei Wohnungswechsel).
  • Gewerbeanmeldungen.
  • Fundbüro.
  • Aufgaben der Steuerstelle (z.B. Grundsteuer, Hundesteuer, Gewerbesteuer).
  • Betrieb von Jugendzentren und der Nicolas-Born-Bibliothek.
  • Verwaltung von Grundschulen.
  • Zusammenarbeit mit den Feuerwehren im Samtgemeindebereich (Ausrüstung, Fahrzeugbeschaffung).
  • Organisation von Wochenmärkten oder Großmärkten.
  • Betreuung von Obdachlosenunterkünften.
  • Hilfestellung für Menschen in finanzieller Not.
  • Unterbringung von Asylbewerbern oder Flüchtlingen.
  • Unterhaltung von gemeindeeigenen Straßen (dazu gehört auch die Verkehrsbeschilderung oder Umsetzung von Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung).
  • Bearbeiten von Bauanträgen.
  • Aufstellung von Bebauungsplänen.
  • Vergabe von Hausnummern.

Zu den Tätigkeiten eines Verwaltungsfachangestellten zählen auch die Aufgaben, die in den internen Bereich fallen, also die Verwaltungs- und Organisationsaufgaben wie:

  • Gremiendienst (Sitzung kommunaler Ausschüsse vorbereiten und an der Umsetzung der Beschlüsse mitwirken).
  • Buchung und Abwicklung des Zahlungsverkehrs in der zentralen Buchung und in der Samtgemeindekasse.
  • Betreuung der Grundstücke und Gebäuden im  Besitz der Samtgemeinde oder deren Mitgliedsgemeinden durch die Liegenschaftsverwaltung.
  • Kaufmännische Aufgaben im Eigenbetrieb Kommunale Dienste Elbtalaue.
  • Zentrale Materialbeschaffung und –verwaltung.
  • Erstellung von Haushaltsplänen.
  • Personalverwaltung (Berechnung von Vergütungen, Personalgewinnung, Personaleinsatz).

Und noch vieles, vieles mehr …

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?