Ansprechpartner & mehr

Berichte der Azubis

Die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten während Covid-19

Du hast Interesse an einer Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, weißt aber nicht, in wie fern die Pandemie deine Ausbildung beeinflusst?

Im Dezember 2019 ist Covid-19 in Wuhan ausgebrochen und seitdem hat es sich weltweit verbreitet.

Die Pandemie beeinflusst die weltweite Wirtschaft und auch Arbeitswelt.

Wir Azubis im öffentlichen Dienst haben dennoch das Glück, dass wir keine Angst um unseren Ausbildungsplatz haben müssen. Die Lerninhalte, welche wir in den Lehrgängen beigebracht bekommen, werden uns online vermittelt. Ebenso die Unterrichtsstunden in der Berufsschule.

Aber was sind die Lehrgänge oder wo ist der Unterschied zur stinknormalen Berufsschule?

Zu Beginn der Ausbildung wird dir im Einführungslehrgang von Dozenten des NSI (Niedersächsisches Studieninstitut) alles Notwendige für einen guten Start in die Ausbildung beigebracht. Wie finde ich Gesetze? Was ist ein Verwaltungsakt und wer haftet überhaupt, wenn das Kind einen Autospiegel abfährt?

Nach circa 1,5 Jahren gehst du in den zwölfwöchigen Zwischenlehrgang, hier wird dein Kenntnisstand zum Verwaltungswissen vertieft und zum Schluss des Lehrganges überprüft.

Der Abschlusslehrgang bereitet dich auf die Abschlussprüfungen vor, die du in Lüneburg beim NSI ablegst.

Die Berufsschule findet in den 3 Jahren immer wieder in mehrwöchigen Abschnitten statt.

In der Berufsschule werden dir ebenfalls Lerninhalte beigebracht, die du mit der Praxis verknüpfen kannst.

Da Covid-19 uns nun schon so lange begleitet, wurde für die Azubis innerhalb und außerhalb der Verwaltung eine sehr gute Grundlage geschaffen. Du kannst dich jederzeit bei an die anderen Azubis oder auch an deine Ausbildungsbeauftragte wenden, wenn dir etwas Sorgen bereitet. Lehrer oder auch Dozenten stehen dir online für Fragen zur Verfügung und du hast die Möglichkeit deinen eigenen „Arbeitsalltag“ zu gestalten. Sofern du keine fähigen Endgeräte hast, wirst du bestens von der Samtgemeinde Elbtalaue unterstützt.

Mach dir also absolut keine Sorgen!

So genug geplaudert – ich bereite mich nun auf meinen Online- Abschlusslehrgang vor.

Drückt mir die Daumen und bleibt gesund!

Liebe Grüße
Hella Rudweleit (3. Ausbildungsjahr)

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?