Ansprechpartner & mehr

Gleichstellung

Aufgabe und Ziel der Gleichstellungsbeauftragten ist es, die Gleichstellung von Frauen und Männern voranzutreiben. Sie sind Ansprechpartnerinnen für die Beschäftigten der jeweiligen Behörden, aber auch für die Bürgerinnen und Bürger in Lüchow-Dannenberg.

Die Aufgaben der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten sind in den Paragraphen 8 und 9 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetztes (NkomVG) geregelt. Die gesetzlichen Grundlagen hierfür sind im Grundgesetz und in der Niedersächsischen Verfassung verankert:

Der Staat fördert die tatsächliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin. (Grundgesetz Art. 3, Abs. 2)

Die Achtung der Grundrechte, insbesondere die Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern, ist eine ständige Aufgabe des Landes, der Gemeinden und Landkreise

(Niedersächsische Verfassung Art. 3, Abs. 2, Satz 3)

Anfragen werden vertraulich behandelt!

 

Titelansicht des Flyers zur Infobörse für Frauen10. Infobörse für Frauen

Vorträge, Kurz-Coachings und zahlreiche Infostände bietet die "Infobörse für Frauen" am Mittwoch, den 23. Oktober 2019 von 16 bis 20 Uhr in Hitzacker. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen gibt es im Flyer zur Infobörse.

 

Links, die wir empfehlen:

 

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Landkreis Lüchow-Dannenberg
Gleichstellungsbeauftragte Beate Maatsch
Königsberger Str. 10
29439 Lüchow (Wendland)
05841 / 120-388
Samtgemeinde Elbtalaue
Gleichstellungsbeauftragte Susanne Götting-Nilius
Rosmarienstr. 3
29451 Dannenberg (Elbe)
05861 / 808 117
Samtgemeinde Lüchow (Wendland)
Gleichstellungsbeauftragte Ingrid Holst
Theodor-Körner-Str. 14
29439 Lüchow (Wendland)
05841 / 126-105