Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Wirtschaftsförderung für den Landkreis Lüchow-Dannenberg stellt sich neu auf: Süderelbe AG übernimmt Ruder – Kim Wittig ab 2016 neuer Leiter der Wirtschaftsförderung

Symbolische Schlüsselübergabe im Kreishaus! Ab dem 01.01.2016 übernimmt die Süderelbe AG die Wirtschaftsförderung, die bisher 10 Jahre lang von der Glücksburg Consulting für den Landkreis sichergestellt wurde. „GLC hat die Aufgaben in den letzten 10 Jahren gern übernommen. Besonders stolz bin ich auf den engen Kontakt zu den Betrieben aber auch darauf, dass Projekte wie die Akademie für erneuerbare Energien insziniert werden konnten und dass es gelungen ist, von der Sonderförderung beträchtliche Mittel für die betrieblichen Investitionen mit hoher Arbeitsplatzeffektivität einzusetzen“, so Prof. Martin Weigel von GLC (zweiter von rechts). Landrat Jürgen Schulz übergibt den Schlüssel an Kim Wittig (Bildmitte) neben seinem Vorgänger Andreas Olschner. Links im Bild Renate Ortmanns-Möller – im Kreishaus zuständig für wirtschaftliche Entwicklung und rechts Dr. Jürgen Glaser, Prokurist der Süderelbe AG. Die Wirtschaftsförderung ist ab dem 01.01.2016 im Kreishaus, Zimmer B 121, erreichbar. Nach einer europaweiten Ausschreibung hat die Süderelbe AG den Auftrag erhalten, ab 2016 die Wirtschaftsförderung für den östlichsten Landkreis Niedersachsens zu übernehmen. Aufgaben für die nächsten Jahre gibt es genug. Dazu gehören die Fachkräftesicherung und die Fördermittelberatung. Hier steht der enge Draht zu den Betrieben im Fokus. Auch die Gewerbeflächenvermarktung soll weitergeführt und verbessert werden. Die Süderelbe AG möchte mehr Vorteile aus der Mitgliedschaft des Landkreises in der Metropolregion Hamburg schöpfen. Zudem betont sie die Bedeutung von Bildungseinrichtungen als Standortfaktor.

Diplom-Geograph Kim Wittig wird ab 2016 neuer Ansprechpartner für die Unternehmen sein und im Kreishaus in Lüchow sitzen. Der in Dannenberg aufgewachsene Wittig ist kein Unbekannter in der Wirtschaftsförderung: der 36-jährige war zuvor Projektmanager Standortentwicklung bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg in Ludwigslust. Zuvor sammelte er Erfahrungen als Wirtschaftsförderer der Stadt Raguhn-Jeßnitz.

Schon während seines Studiums in Hannover lagen Schwerpunkte auf Regionalentwicklung und Wirtschaftsförderung. „Ich freue mich auf eine abwechslungsreiche und spannende Arbeit“, so Kim Wittig zum Stellenantritt: „Es ist mir persönlich ein großes Anliegen, aktiv die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung des Landkreises Lüchow-Dannenberg und ihrer Unternehmen mitzugestalten“.

„Wir freuen uns, die Wirtschaftsförderungserfahrungen der Süderelbe AG gewinnbringend für Lüchow-Dannenberg einsetzen zu können“, stellt Dr. Olaf Krüger, Vorstand der Süderelbe AG fest. Die Positionierung der südlichen Metropolregion Hamburg im nationalen und internationalen Standortwettbewerb gehört zu den Hauptaufgaben der Süderelbe AG. Grenzüberschreitende Kooperationen und Projekte sind Spezialität der Süderelbe AG, zuletzt auch in Lüchow-Dannenberg im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „Smart Region“. Dr. Krüger: „Wir wollen aus einer starken Süderelbe-Region heraus regionales Wirtschaftswachstum im Landkreis befördern.“
Erster Schritt ist die Einrichtung einer neuen Geschäftsstelle in der Kreisverwaltung in Lüchow. Sie soll als Netzwerkknoten in der Kommunikation gegenüber ansässigen sowie ansiedlungsinteressierten Unternehmen dienen. Erste Abstimmungsgespräche im Landkreis haben im Dezember schon stattgefunden, am 4. Januar nimmt Kim Wittig seine Aktivitäten auf.


Über die Süderelbe AG

Die Süderelbe AG ist ein zentraler Ansprechpartner für Unternehmen, Investoren und Kommunen im Hamburger Süden. Die Gesellschaft bietet zahlreiche Dienstleistungen in den Bereichen Immobilien und in den Zukunftsbranchen der Region: Logistik und Hafen, Ernährungswirtschaft und Luftfahrt. Weitere Schwerpunkte liegen in den Bereichen Standortmanagement, Innovation und Qualifizierung. Die Süderelbe AG stärkt die südliche Metropolregion Hamburg mit der Entwicklung und Umsetzung grenzübergreifender Konzepte und Projekte. Hamburg und die niedersächsischen Landkreise Harburg, Lüneburg und Stade sowie die Hansestadt Lüneburg gehören ebenso zu den Aktionären wie die Sparkassen der Region, Unternehmen, Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern. www.suederelbe.de

 

Kontakt
Süderelbe AG

Dr. Jürgen Glaser, Tel. 040 - 355 10 355
glaser@suederelbe.de
Download Infomaterial Süderelbe AG: www.suederelbe.de/aktuell/download/infomaterial.html
Download Fotos Süderelbe AG:    www.suederelbe.de/aktuell/download/bildmaterial.html

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder