Samtgemeinde Elbtalaue

Archiv

Stadtarchiv Dannenberg (Elbe)

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do, Fr: 9.00-12.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Blick ins Stadtarchiv Dannenberg (Elbe)1. Service:
Das Stadtarchiv Dannenberg steht Schulen und Bildungseinrichtungen, historischen und anderen Vereinen, privaten Hobby-, Familien- und Heimatforschern und Forscherinnen mit seinen Beständen und fachkundiger Beratung zur Verfügung.

2. Bestand:
Die Bestände des Stadtarchivs Dannenberg umfassen den Zeitraum vom hohen Mittelalter bis in heutige Tage. Die älteste Urkunde des Alt-Archives ist 1333 datiert, ihr folgt ein umfangreicher Schatz an Urkunden, die durch Erfassung und Übersetzung leicht zugänglich sind.
Im Neu-Archiv finden sich neben dem Archivgut der Behörden und Verwaltungen ab 1900 auch Unterlagen privater Provenienz.
Es ist nach Sachgebieten geordnet und über ein Findbuch zugänglich.
Weiterhin existieren die sogenannte Prochaska-Bibliothek mit Literatur zur Zeit der Befreiungskriege, ein umfangreiches Fotoarchiv und eine Handbibliothek mit ca. 800 Bänden zu Heimatgeschichte und verwandten Themen.

3. Aufgabenbereiche:
Das Stadtarchiv Dannenberg sieht seine Aufgabe neben der traditionellen Aufgabe des „Sammelns und Bewahrens", also der Aufnahme von öffentlichem und privaten Archivgut, in der Öffentlichkeitsarbeit, d.h. in der Vermittlung eines historischen Bewußtseins für das eigene Lebensumfeld. Gerade die Arbeit mit den Originalen des Archivs vermag lebensnah Aspekte deutscher Geschichte im Zusammenhang der Heimatregion zu spiegeln.

4. Gebühren:
Die Benutzung des Stadtarchives ist kostenlos. Für Kopien werden Gebühren erhoben.

 

Der direkte Link zu dieser Seite:
www.luechow-dannenberg.de/stadtarchiv-dannenberg